Hilfe zu Kennwort und PIN


Wie erhalte ich eine Benutzernummer?

Jeder angemeldete Benutzer der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden erhält bei seiner Anmeldung eine Benutzerkarte mit einer eineindeutigen Benutzernummer, einer 7-stelligen Zahl. Unter dieser Benutzernummer werden sämtliche Daten und Transaktion innerhalb des Bibliothekssystems verwaltet.

Wo finde ich meine Benutzernummer?

Die Benutzernummer ist auf der Rückseite der Benutzerkarte sowohl als Barcode (zur elektronischen Erfassung, z. B. an den Ausleihautomaten) als auch im Klartext (zur manuellen Eingabe, z. B. Magazinbestellung und Fernleihe) aufgedruckt.

Wie lautet mein Kennwort?

Bei der Anmeldung bzw. dem Rücksetzen des Kennwortes eines Benutzerkontos (nur durch das Bibliothekspersonal möglich) wird einheitlich das Geburtsdatum in der Form TTMMJJJJ als Kennwort vergeben. Aus Sicherheitsgründen werden am Ende eines Tages alle Kennwörter, die dem Geburtsdatum entsprechen, gesperrt. Deshalb sollte das Kennwort unmittelbar nach der Anmeldung / dem Rücksetzen über die Benutzerdienste des WebOPAC geändert werden. Sollte das Kennwort vergessen werden, kann nur das Rücksetzen erfolgen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Kennwort nur Ihnen bekannt sein darf, da mittels der Kombination Benutzernummer / Kennwort verschiedene, z.T. kostenpflichtige Transaktionen vorgenommen werden können (z. B. Magazinbestellung, Fernleihe, Vormerkungen).

Was kann ich mit meiner PIN machen?

Mit Hilfe der PIN können an den Ausleihautomaten Medien aus dem Freihandbereich der jeweiligen Standorte in Selbstbedienung ausgeliehen werden.

Kann ich meine PIN löschen?

Das Löschen der PIN ist nicht möglich. Die PIN kann nur geändert werden.
ACHTUNG! Das Sperren der Benutzerdienste (im WebOPAC) bedeutet auch das Sperren aller Funktionen, die auf die elektronische Identifikation mittels der Kombination Benutzernummer / Kennwort basieren: Magazinbestellung, Fernleihe, Vormerkungen, WLAN-Nutzung, Selbstverbuchung, Kontoeinsicht)!